Alle Fotos: Christiane Kilian

Oh, das Corona-Virus ist im Vormarsch.

Täglich steht dazu was in der Zeitung, halbstündlich und noch öfter hören wir dazu was im Radio, vermutlich ebenso oft ist es auch im Fernsehen Thema und ungefähr minütlich kommt dazu ein irgendwo ein Beitrag in den Sozialen Medien an die Öffentlichkeit.
Ja, und ich äußere mich nun auch dazu. Und zwar aus Paradiesbaum-Sicht, also aus logischer Sicht.

Was ist Dein größtes Ziel im Leben?

Glücklich zu sein?
Oder erfüllt leben zu können?
Oder willst Du einfach nur ausgeglichen sein und in Dir ruhen?
Egal wie Du es formulierst: Es kommt im Wesentlichen aufs Gleiche raus.

Zwei Aspekte dazu aus Paradiesbaum-Sicht:

1. Was brauchst Du, um glücklich sein zu können?

Schau Dich um und höre Dir selbst und anderen zu:

Was sind die vorherrschenden Themen?
– Angst um die Gesundheit,
– Angst vor Ansteckung,
– Angst vor dem Sterben,
– Angst vor nicht ausreichender Versorgung mit Hygienematerial und Lebensmitteln,
– die bösen Medien, die alles so hochspielen,
– ausfallende und abgesagte Veranstaltungen aller Art (Messen, Sport, Kultur, Seminare, …),
– Gängelung durch staatliche Institutionen (Einrichtung von Zonen, die auch von Gesunden nicht verlassen werden dürfen; alle Kinder nach Klassenfahrten in eine 14tägige Quarantäne; Warnung vor Menschenansammlungen, …),
– aber auch Bevormundung durch erwachsene Kinder bei alten Eltern (ein Sohn verbietet seiner 78 Jahre alten Mutter, das Haus zu verlassen und sie sagt sehr richtig „sterben muss ich doch sowieso“),
– Vorschriften bis hin zur Verpflichtung, im Haus zu bleiben (in Italien),
– …

Was lösen diese Gespräche, die Nachrichten und diese Gedanken bei Dir aus?

Glücksgefühle? Das Gefühl, erfüllt leben zu können? Tragen sie zu Deiner inneren Ruhe und Deinem Ausgeglichen-Sein bei?

Nein!

Oder?

Das heißt, es passiert etwas – und Du agierst da auch mit – , das Dich von Deinem Weg zum Ziel „Glück“ (oder wie auch immer Du es nennen magst) abbringt.
Willst du das? Willst Du Deinen Weg zum Glück verlassen? Willst du Dich schlecht fühlen?
Wenn Nein, dann musst Du es logischerweise bleiben lassen, dabei mitzuspielen.

 

2. Welche Menschen sind gesünder als andere?

– Die, die positiv denken,
– die, die Spaß haben und
– die das Leben genießen können,
– die, die in die Natur gehen und
– Sport machen,
– die Geselligen,
– …

Das ist in vielen Studien belegt worden.

Denn all das führt in unserem Körper zur Ausschüttung von Endorphinen und die wiederum stärken unser Immunsystem.

Und was passiert, wenn wir den Empfehlungen gegen das Corona-Virus folgen und nicht mehr raus gehen?

Nicht mehr ins Theater und zu Veranstaltungen, die uns Spaß machen?
Wenn wir uns nicht mehr mit Menschen zu guten Gesprächen treffen?
Wenn wir nicht mehr miteinander lachen?
Wenn nichts mehr da ist, was uns Freude bereitet?

Genau: Unser Körper schüttet weniger Endorphine aus und unser Immunsystem wird schwächer. Und was passiert dann?
Wir werden anfälliger für eine Ansteckung, nicht nur mit dem Corona-Virus, sondern auch mit anderen Viren und Bakterien.

Hey! Es ist alles so klar und logisch!

Es ist so klar, dass diese Maßnahmen nicht helfen werden, sondern dass sie uns sogar schädigen werden.
Warum tun wir es dann?
Warum wird es uns empfohlen?

Ehrlich: Ich verstehe es nicht. Die Zusammenhänge sind doch so glasklar und so logisch und alle wissenschaftlich erwiesen, z.B. durch die Positive Psychologie.

Liebe Leute, wenn Ihr wirklich gesund bleiben wollt, dann

– ersetzt Eure negativen Gedanken durch positive,
– redet nicht mehr über Corona,
– geht viel in die Natur,
– und stärkt so Eure Abwehrkräfte,
– sorgt dafür, dass Ihr was zu lachen habt,
– erfreut Euch an allem, was Euch begegnet,
– tanzt und singt,
– genießt Euer Leben ohne Eure Grenzen zu überschreiten,
– powert Euch aus, damit Ihr gut schlaft,
– ignoriert die Medien,
– seid glücklich,
–  spürt Erfüllung
– und ruht in Euch.

Wenn Ihr das nicht so einfach hin bekommt, dann schaut mal hier bei meinen Angeboten. Ich kann auch Dir Inneren Frieden schenken – wenn Du es wirklich möchtest!

Mein Credo also zusammengefasst:

Wenn Du gesund sein und bleiben willst, dann sorge dafür, dass es Dir psychisch gut geht. Das ist das Einzige, was gegen Corona wirklich hilft.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall von Herzen, dass es Dir gelingt aus der Negativ-Spirale auszusteigen.

 

Herzlichst Deine Christiane Kilian

 

PS: Wenn Du wirklich gute und vielfältige Gesundheits-Präventions-Tipps haben willst, dann klicke hier drauf und Du findest den Artikel einer Kollegin: Susanne Hilzinger ist Gesundheitsberaterin und Women’s Wellness Educator. 

Leave a Reply

Your email address will not be published.